„Einen Menschen heilen heißt, ihm den verlorenen Mut wiedergeben.“
                          (Phil Bosmans)

Vojta-Therapie

Um Ausgleich von Haltungs- und Bewegungsdefiziten zu erlangen, werden in bestimmten Ausgangsstellungen am Körper Reflexpunkte gedrückt, die über das Zentrale Nervensystem in sensible, vegetative und motorische Signale umgewandelt werden. Dies initiiert einen Ausgleich von Muskelungleichgewichten und zentriert so die Gelenke. Es bewirkt eine bessere Durchblutung und Ernährung von Muskel- und Nervengewebe und lindert Schmerzen. Dadurch erhöht sich die Körperwahrnehmung, die Mobilität, die Muskelkraft und die Vitalkapazität der Lungen.

Weiterführende externe Links:
www.wikipedia.org/wiki/Vojta
www.vojta.com

1